KLP Programm in Meuchefitz – Gasthof Meuchefitz

KLP Programm in Meuchefitz

Die KLP findet vom 10. Mai bis 21. Mai 2018 statt. Und unser buntes Programm ist fertig:

 

Donnerstags bis Sonntags ab 14 Uhr hat unser Widerstandscafé geöffnet. Dort gibt es lecker Kaffee und Kuchen/Torten.

Außerdem gibt es Steinofenpizza und ab 18 Uhr allerlei warmes aus der Küche.

 

Wie auch in den letzten Jahren haben wir durchgehend vom 10. bis 21. Mai Ausstellungen zu politischen Themen:

AUSSTELLUNGEN:

  • Das Frauendorf JINWAR:  Das Dorf der freien Frauen JINWAR ist ein ökologisches Frauendorf, dasderzeit im Herzen Rojavas (Westkurdistan/ Nordsyrien) aufgebaut wird.
  • DOCUMEUCHA: Künstlerische GEDENK-ZEICHEN für die Krisen unserer Zeit: Installationen, Skupturen, Basteleien, Zeichnungen und Fotografie… – Künstlerische Zeichen des Widerstandes gegen Ausbeutungs- und  Unterdrückungsverhältnisse.
  • #Bleibistan Ausstellung: Mensch oder ein Stück Papier? Eine Ausstellung der  Newsgroup Afghanistan über die Absurditäten und Fehler des  Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) bei den Anhörungen und Bescheiden von afghanischen Geflüchteten.
  • Außerdem: Täglich ein breitgefächertes Kinoprogramm im Kinocontainer Meuchefitz

 

Und sonst? War das schon alles? – Nein, natürlich nicht. Selbstverständlich haben wir auch diesmal wieder viele spannende, lustige, musikalisch vielseitige Angebote für jung und alt.

Hier das Programm in all seiner Breite und Höhe:

Donnerstag, 10. Mai
 
DIE CHAOSPIRAT*INNEN
Eine Reise voller Abenteuer ohne Regeln und Gesetze, ein unterhaltsames artistisches Lufttheater für Jüngere und Ältere. Collective A 15:00 Uhr
#BLEIBISTAN – KUNST ALS VERHANDLUNG Rundgang durch die Ausstellung und Informationsveranstaltung zu den Erfahrungen und zum Empowerment (junger) Geflüchteter aus Afghanistan im Behördenlabyrinth Deutschland. 17:30 Uhr
*ZIRKA TROLLOP: „ERSTES LEID“ Anja Gessenhardt und Jana Korb

*Zirkus-Theater an Trapez, Vertikalstange und als akrobatische Lesung.

Drei artistische, teils humorvolle Interpretationen der gleichnamigen Erzählung von Kafka.

18:30 Uhr
HORIZONT – GESCHNITTEN ODER AM STÜCK

POLITIK & POESIE

Sie schielt über den eigenen Tellerrand, sucht Wege, wütet und fragt, ob es reicht, dass immerhin der Himmel für alle da ist.

Unterm Horizont gelacht & gebrüllt von Sunna Huygen

20:00 Uhr
PEE DEE RIVER – URBAN BLUES
Blues is a feeling, everything else is just style 22:00 Uhr
 Freitag, 11. Mai
 THEMENTAG SOLIDARISCHE PROVINZEN
Ein Thementag rund um die Themen Flucht und Migration, Asyl, Bleiberecht, Bürger*innen- und Kirchenasyl…

Bleiberechtaktivist*innen von Nah und Fern werden von ihren Erfahrungen berichten und gemeinsam werden wir aus diesem Material weitere Zukunftsvisionen für solidarische Provinzen spinnen.

VERANSTALTUNG UND DISKUSSION SOLIDARISCHE PROVINZ U.a. mit Arbeitsgruppen der Solidarischen Provinz Wendland und Altmark, mit verschiedenen Geflüchteten (Soli)-Gruppen und mit der Lernwerkstatt Wukania. 14:00 Uhr
DIE CHAOSPIRAT*INNEN Eine Reise voller Abenteuer ohne Regeln und Gesetze, ein unterhaltsames artistisches Lufttheater für Jüngere und Ältere. Collective A 15:00 Uhr
#BLEIBISTAN – KUNST ALS VERHANDLUNG
Rundgang durch die Ausstellung und Informationsveranstaltung zu den Erfahrungen und zum Empowerment (junger) Geflüchteter aus Afghanistan im Behördenlabyrinth Deutschland. 16:00 Uhr
 KÜNSTLER*INNEN KOLLEKTIV FASO KELE  Faso Kele ist ein transkulturelles, ökologisches und multidisziplinäres Künstler*innenkollektiv und Dorf, welches sich 2010 in dem westafrikanischen Land Mali gegründet hat. http://www.fasokele.org/  17:30 Uhr
ELDORADO EUROPA: FREIHEIT STATT ABSCHIEBUNG. Ein-Personen-Theaterstück für Bewegungsfreiheit von und mit Riadh Ben Ammar. 18:00 Uhr
*ZIRKA TROLLOP: „ERSTES LEID“ Anja Gessenhardt und Jana Korb

*Zirkus-Theater an Trapez, Vertikalstange und als akrobatische Lesung.

Drei artistische, teils humorvolle Interpretationen der gleichnamigen Erzählung von Kafka.

18:30 Uhr
WORKSHOP DEPORTATION Eine Veranstaltung rund um das Thema Abschiebung mit Vorstellung verschiedenster Protestkampagnen gegen Abschiebung. 19:30 Uhr
ZWEI BRÜDER – EIN SCHATTENSPIEL Ein Spiel mit den Schatten der Vergangenheit. Freie Bühne Wendland.  21:00 Uhr

 

 IM NEBEL – RELATION Eine Collage aus Luftartistik und Erfahrungen von Einsamkeit.

Aerophilia – Artistisches Lufttheater

 22:00 Uhr
FIGHT THE SYSTEM – CELEBRATE SOLIDARITY Lasst die Gurken knallen: Meuche-Party mit Special Guests, Bier und Gürkchen: stay rebel, stay united! 22:00 Uhr
 Samstag, 12. Mai
THEMENTAG AUTONOME REGIONEN Praxis, Leben und Visionen autonomer Regionen in Selbstverwaltung und Selbstbestimmung.

Ein Thementag rund um die Regionen, in denen Menschen ein anderes, ein solidarisches und auf Selbstorganisation basierendes Leben ausprobieren und versuchen ihre Utopien zu leben.

VERANSTALTUNG ZU JINWAR – DORF DER FREIEN FRAUEN Das Dorf der freien Frauen JINWAR ist ein ökologisches Frauendorf, das derzeit im Herzen Rojavas (Westkurdistan/ Nordsyrien) aufgebaut wird.

Eine Informationsveranstaltung und Führung durch die Ausstellung mit Diskussion.

14:00 Uhr
 DIE CHAOSPIRAT*INNEN Eine Reise voller Abenteuer ohne Regeln und Gesetze, ein unterhaltsames artistisches Lufttheater für Jüngere und Ältere. Collective A 15:00 Uhr
AUTONOME REGIONEN Autonome Regionen (und die, die es mal werden wollen) stellen sich vor: ZAD und Bure (Frankreich), Vale de Susa (Italien), Hambacher Forst (NRW), Wendland. 16:00 Uhr
EGON & DIE TRECKERFAHRER  Treckerrock für lütje Blagen – das Spezial-Rock’n’Roll Konzert für alle kleinen und großen Kinder  16:00 Uhr
 DIE CHAOSPIRAT*INNEN Eine Reise voller Abenteuer ohne Regeln und Gesetze, ein unterhaltsames artistisches Lufttheater für Jüngere und Ältere. Collective A 17:30 Uhr
INFORMATIONS-VERANSTALTUNG ZUR ZAD Zone à défendre in Notre-Dame-de-Landes (FR)

Eine Region im gelebten Widerstand gegen einen Flughafen organisiert sich und baut sich selbstverwaltete Strukturen auf.

18:00 Uhr
FRAU VLADUSCH – TRAPEZTANZTHEATER Jana Korb

Eine Geschichte über die Schönheit alltäglicher Bewegungen, fliegende Träume und die Erinnerungsarbeit einer alten Frau.

18:30 Uhr
 MILITANTA POETICA AUTONOMA  Theatralische Lesung mit Texten aus den Autonomen Regionen.  20:00 Uhr
 KÜNSTLER*INNEN KOLLEKTIV FASO KELE   Faso Kele ist ein transkulturelles, ökologisches und multidisziplinäres Künstler*innenkollektiv und Dorf, welches sich 2010 in dem westafrikanischen Land Mali gegründet hat. http://www.fasokele.org/ 21:00 Uhr
 IM NEBEL – RELATION

Eine Collage aus Luftartistik und Erfahrungen von Einsamkeit.

Aerophilia – Artistisches Lufttheater

 22:00 Uhr
 KONZERT MIT ÇUB  Electronic furious math rock aus Lyon und Bild-Projektionen aus den Autonomen Regionen  23:00 Uhr
Sonntag, 13. Mai
VERANSTALTUNG ZU JINWAR – DORF DER FREIEN FRAUEN Das Dorf der freien Frauen JINWAR ist ein ökologisches Frauendorf, das derzeit im Herzen Rojavas (Westkurdistan/ Nordsyrien) aufgebaut wird.

Führung durch die Ausstellung und Gespräch.

14:00 Uhr
 DIE CHAOSPIRAT*INNEN Eine Reise voller Abenteuer ohne Regeln und Gesetze, ein unterhaltsames artistisches Lufttheater für Jüngere und Ältere. Collective A 15:00 Uhr
 HEART CORE Heart Chor ist ein transnationaler queerfeministischer Chor aus Berlin der mit diesem Auftritt seine Chorfreizeit beendet.  15:00 Uhr
 WARUM IST DIE OKTOBERREVOLUTION 1917 HEUTE NOCH AKTUELL?
Informationsveranstaltung über die Aktualität des Rätekommunismus der Kronstädter Matrosen oder der bäuerlichen Machnobewegung mit Hauke Benner. 16:00 Uhr
  KÜNSTLER*INNEN KOLLEKTIV FASO KELE Faso Kele ist ein transkulturelles, ökologisches und multidisziplinäres Künstler*innenkollektiv und Dorf, welches sich 2010 in dem westafrikanischen Land Mali gegründet hat. http://www.fasokele.org/ 17:30 Uhr
*ZIRKA TROLLOP: „ERSTES LEID“  Anja Gessenhardt und Jana Korb

*Zirkus-Theater an Trapez, Vertikalstange und als akrobatische Lesung.

Drei artistische, teils humorvolle Interpretationen der gleichnamigen Erzählung von Kafka.

18:30 Uhr
ELDORADO EUROPA: FREIHEIT STATT ABSCHIEBUNG.  Ein-Personen-Theaterstück für Bewegungsfreiheit von und mit Riadh Ben Ammar. 20:00 Uhr
 FEUERSHOW Feuershow mit Jolly und Ronja  23:00 Uhr
Donnerstag, 17. Mai
 
LESUNG: „EIN TOTES IM SEE’BOLO” Gecko liest aus seinem Buch: „Ein Totes im See‘bolo“ – Ein Krimi aus einer besseren Zukunft, in der trotzdem dauernd alles schiefgeht. 18:00 Uhr
HORIZONT – GESCHNITTEN ODER AM STÜCK
POLITIK & POESIE
Kabarett von Sunna Huygen

Sie schielt über den eigenen Tellerrand, sucht Wege, wütet und fragt, ob es reicht, dass immerhin der Himmel für alle da ist.

Unterm Horizont gelacht & gebrüllt von Sunna Huygen

20:00 Uhr
 DEPORTATION CLASS Der Dokumentarfilm (2017 von Rau und Wendler ) über eine Sammelabschiebung nach Albanien zeichnet ein umfassendes Bild dieser staatlichen Zwangsmaßnahmen: Von der Planung über den nächtlichen Großeinsatz in den Unterkünften der Asylbewerber*innen bis zu ihrer Ankunft im Heimatland und der Frage, was die Menschen dort erwartet. 22:00 Uhr
 
Freitag, 18. Mai
 
HEUTE GESCHLOSSEN

wir sehen uns an den Anlagen:

GORLEBEN BRENNT …

uns immer noch unter den Nägeln!

 
Samstag, 19. Mai
 
JINEOLOGIE – EINE ALTERNATIVE WISSENSCHAFT DER FRAU* – UND RADIKALER FEMINISMUS
Wie können verschiedene Ansätze feministischer Kämpfe gemeinsam gedacht und gelebt werden? Informationsveranstaltung und Diskussion. 14:00 Uhr
 YOU CAN’T EVICT SOLIDARITY: LESBOS UND DIE BALKANROUTE Bericht und Diskussionsveranstaltung zu Antirepressionskampagne  15:30 Uhr
 MAKE ROJAVA GREEN AGAIN  Vorstellung der Kampagne  17:00 Uhr
PUNK-SOLIKONZERT UND PARTY 2018
Schnuckeliges Soli-Open Air der musikalisch etwas härteren Gangart mit exzellentem Line-Up im Pigs Palace und auf der großen Bühne. 18:30 Uhr
 
Sonntag, 20. Mai
 KINDER-SIEBDRUCK-WORKSHOP

Jedes Kind malt sein Motiv selbst und druckt es anschließend auf die eigenen Klamotten!

14:00 Uhr
VERANSTALTUNG ZU JINWAR – DORF DER FREIEN FRAUEN  Das Dorf der freien Frauen JINWAR ist ein ökologisches Frauendorf, das derzeit im Herzen Rojavas (Westkurdistan/ Nordsyrien) aufgebaut wird.

Führung durch die Ausstellung und Gespräch.

14:00 Uhr
 LESUNG: „EIN TOTES IM SEE’BOLO”  Gecko liest aus seinem Buch: „Ein Totes im See‘bolo“ – Ein Krimi aus einer besseren Zukunft, in der trotzdem dauernd alles schiefgeht.  16:00 Uhr
ROTZFRECHE ASPHALTKULTUR Programm linker Straßenmusiker*innen 19:00 Uhr